Bei einer Bauchdeckenstraffung wird eine Fettschürze oder überschüssige Haut nach einer starken Gewichtsabnahme entfernt. Der Schnitt liegt zwischen den Beckenknochen und wird später durch den Slip verdeckt.